viniberica | Toro
155
portfolio_page-template-default,single,single-portfolio_page,postid-155,theme-stockholm,qode-social-login-1.0,qode-restaurant-1.0,woocommerce-no-js,tribe-no-js,ajax_fade,page_not_loaded,,select-theme-ver-4.5,wpb-js-composer js-comp-ver-5.5.2,vc_responsive

Toro

Toro ist eine weitere glühend heiße und flache Landschaft, die hervorragende Rotweine, Weißweine und Rosados hervorbringt. Die Stadt Toro, mit ihrer wundervollen Stiftskirche hoch auf dem Nordufer des Flusstals gelegen, überblickt eine scharfe Biegung des Duero und eine beeindruckende Brücke mit zahlreichen Bögen in Richtung auf die „tierra del vino,“ das Weinland, hin. Nirgendwo in Spanien sind die Temperaturen extremer und die Niederschläge geringer als in dieser Region. Die Böden sind vorwiegend Schwemmland, der zur Erntezeit volle, dicke, saftige Trauben hervorbringt. Aus diesen wiederum, werden die schweren, reifen und kräftigen Rotweine gekeltert, auf denen der Ruf von Toro begründet ist. Die Weine werden sowohl jung als auch fassgelagert verkauft, wobei letztere lange Zeit haltbar sind. Die wichtigste Rebsorte ist die autochtone Tinta de Toro, ein Klon der Tempranillo.

Tinto

QUINTA DE LA QUIETUD: Corral de Campanas, Quinta Quietud, La Mula

MAURODOS: Prima, San Roman

Dulce

QUINTA DE LA QUIETUD: La Dulce 0,375

Date

Oktober 7, 2013